Screen Shot 2017-04-07 at 22.17.03
Palace, St Gallen
April 28, 2017
St Gallen
http://www.palace.sg

Der Hey-Hey-Keller ist zu klein, sein Boden zu schnöde für diese Dancemoves: Ein Tag bevor St.Gallen sich behonkytonkt, bittet Yaw Atta-Owusu alias Ata Kak im Palace-Saal zur richtig herzhaften Party. Aus einer Laune heraus wurde er vor unzähligen Jahren auf einem deutschen Postamt als Schlagzeuger entdeckt. Ebenfalls dem Glück und ein bisschen natürlich auch dem Ehrgeiz des Diggers und Labelbetreibers Brian Shimkovitz alias Awesome Tapes from Africa ist es zu verdanken, dass Ata Kaks zuhause aufgenommenes Tape aus den Neunzigern erst im Netz und dann auf den Dancefloors für Furore sorgte. Und nun ist der mittlerweile auf die Sechzig zugehende Rapper und Sänger aus Ghana erneut auf Tour. Den starken Einfluss von Grandmaster Flash schleckt keine Gais weg, der Synthie orgelt roh, der Offbeat rumpelt, und dann ist da auch diese wahnsinnige Präsenz, nur schon in den alten Aufnahmen. Live unterstützt von einer fünfköpfigen Band gibt es gar kein Halten mehr – für einmal geht die Hey Hey Bar zum Lachen nicht aufs Dach!